collageBettNEU

Wir tauschen Schlafsack gegen Bettwäsche

Luise geht neuerdings (fast) freiwillig ins Bett. Sie kommt jetzt nämlich alleine rein und raus – zumindest zeitweise. Damit sie das bald immer kann, haben wir beschlossen: Es wird Zeit für Bettwäsche! Wir tauschen den Schlafsack gegen Decke (sofort) und Kissen (später).

Zwei Nächte lang hatten wir die drei herausnehmbaren Stangen des Gitterbettchens schon weggelegt. In der zweiten Nacht machte es dann kräftig „rumms“. Mit Schlafsack kann man einfach besser fallen als aufstehen. Seither kommen die Stangen wieder rein, sobald Luise abends ins Bett gekrabbelt ist. Wenn sie zu uns rüber will, ruft sie und wird rausgehoben.

In der Kita schläft sie mittags bereits seit einer Weile mit Decke statt Schlafsack. Anfangs war ich ja noch skeptisch. Klappt das? Strampelt sie sich frei und friert dann? Nun: Es klappt ziemlich gut (und das Kind ist nachher noch warm). Demnächst also auch zuhause.

Schöne Bettwäsche für kleine Leute zu finden ist aber gar nicht so einfach. Die typischen Kindermotive gibt es überall, nur mag ich die ja schon auf Luises Kleidern nicht. Am liebsten hab ich es schlicht und trotzdem kindgerecht: mit Punkten, Streifen, Dreiecken, Wölkchen oder anderen eher minimalistischen Prints. Farbe darf sein, aber bitte in Maßen. Bunt ist das Kinderzimmer mit all dem Spielzeug sowieso.

Der einfachste Weg, an Bettwäsche zu kommen, die gefällt,  ist auf jeden Fall (wie so oft) das Internet. Allerdings müssen gerade Textilien, die meinem Kind so nah kommen, ja nicht nur hübsch sein. Sie müssen sich gut anfühlen und möglichst ohne Schadstoffe auskommen. Wer so wie ich am liebsten erst einmal in der Hand hält, was er kaufen möchte, besucht zum Beispiel meinen neuen Lieblingsladen in Berlin: die Kleine Fabriek in Schöneberg. Hier gibt es eine schöne Auswahl nicht nur an toller Kinderbettwäsche. Und einen Online-Shop haben sie auch.

Ich habe mich übrigens sofort verliebt. In „Dot“ von Oyoy. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, wer die wundervolle Pünktchenbettwäsche bekommt: Es gibt sie nämlich auch in der passenden Größe fürs Elternbett.

Hier findet ihr noch einmal alle meine Lieblingsdesigns
– und wo ihr sie (unter anderem) bekommt:

1 Wolkenbettwäche von Färg & Form, 59,90 Euro
2 Done by Deer Bettwäsche Junior Contour, 49,95 Euro
3 Kraft Kids Chevron magenta mit Weiß, 35 Euro
4 Ferm Living Kinderbettwäsche Teepee grau, 59,50 Euro
5 Trixie Baby Kinderbettwäsche Balloon gelb, 64,90 Euro
6 Oyoy Bettwäsche Dot Junior, 55 Euro (gibt es auch fürs Elternbett ♥)
7 Koeka Bettwäsche Antwerp Lots of kisses dark grey, 69,95 Euro
8 Fine Little Day Gran Bettwäsche schwarz, 58 Euro

Demnächst tapst Luise dann nachts wohl häufiger zu uns rüber. Oder sie findet ihre neue Bettwäsche viel schöner als unsere und bleibt in ihrer Koje…

Pssst: Wer noch ein tolles Bett sucht, sollte mal einen Blick in die aktuelle Nido werfen!

Fuchs und Luise im NetzFollow on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

2 thoughts on “Wir tauschen Schlafsack gegen Bettwäsche

  1. Bianca Meyer

    Oh, die sehen alle wirklich schön aus. Die mit den Wolken finde ich am besten.
    Sobald die Kinder älter werden, sind aber auch ein paar buntere Prints gefragt. Zumindest bei uns war das so. Aber ich habe Prints gefunden, die ich ganz zauberhaft finde.
    Für J. habe ich Bettwäsche von Mr.Fox (http://shop.mrfox.es) gekauft. Es gibt sie öfter zu erschwinglichen Preisen bei nakiki.de und dann schlage ich zu. Das erste Mal habe ich sie gekauft, weil ihr Roboter-Design so perfekt zu den Roboter-Regalen und -Aufklebern von vertbaudet gepasst haben. Inzwischen haben wir auch noch Raketen und Dinosaurier vom Weihnachtsmann dazubekommen…

    Reply
    1. luisesmama Post author

      Ja, ich fürchte, irgendwann erzählt mir das Kind schon, was es gut findet. So lange nutze ich noch exzessiv aus, dass ich aussuchen darf 😉 Mr. Fox ist aber auch zucker. Ich mag die Raketen!

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *