Igel

Lieblingsstück #1: Mister Igel

Den wendigen Rutschigel hat Luise zu ihrem ersten Weihnachten von der Oma bekommen, die als Erzieherin in einem Kindergarten arbeitet und daher viele tolle Spielsachen kennt. Seither wird er heiß geliebt. Anfangs hat Luise – noch nicht mobil – ihn liebevoll an der Nase gezogen, mittlerweile sitzt sie stolz auf seinem flauschigen Rücken und rutscht mit ihm durch die Wohnung. Wir haben ihn Mister Igel getauft. 

Mister Igel besteht aus Holz und kommt aus Australien, von der Firma Wheely Bug. Die mehrfach ausgezeichneten Rutscher gibt es in zwei Größen, für kleinere und größere Kinder. Und ja: Auch ältere Jungs, die bei uns zu Besuch waren, fanden den Igel klasse und haben mit ihm in unserem langen Flur Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt. Luise hat die kleine Variante, laut Hersteller geeignet für Kinder von einem bis drei Jahren. Am Material können wir nach 10 gemeinsamen Monaten mit Mister Igel nicht meckern. Auch die bereits erwähnte Nase, mit der Luise gewiss nicht zimperlich umgegangen ist, ist noch dran und unversehrt. Der niedrige Schwerpunkt des Igels sorgt für eine hohe Kippsicherheit. Festhalten können die Kinder sich an einem rutschfesten Griff.

Wer mag, kann sich gleich einen ganzen Bauernhof|Zoo|Schwarm zulegen, denn neben dem Igel gibt es noch eine Kuh, ein Schwein, einen Marienkäfer, eine Maus, einen Tiger, einen Panda und eine Biene. Meine Favoriten sind ganz klar Panda und Igel – denn die haben einen abnehmbaren Schonbezug, der zwischendurch mal eben in die Waschmaschine gepackt werden kann. Und das ist bei Kinderspielzeug ja nie verkehrt.

Fuchs und Luise im NetzFollow on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

One thought on “Lieblingsstück #1: Mister Igel

  1. Pingback: Über Prioritäten | Fuchs und Luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *